ki-kiki.de » Kita Kinderkiste » Elternarbeit
Zusammenarbeit Eltern - Erzieherinnen
"Zusammenkommen ist ein Beginn,
zusammenbleiben ist ein Fortschritt,
zusammenarbeiten ist ein Erfolg."
Henry Ford

Die Kita ist ein familienergänzendes Angebot. Eltern und Erzieherinnen arbeiten gemeinsam am Kindeswohl. Das erfolgt auf einer offenen, ehrlichen und transparenten Ebene und ist von gegenseitiger Wertschätzung bestimmt.
Eltern kennen ihr Kind am Besten. Deshalb sprechen die Erzieherinnen sich mit ihnen ab und suchen ihren Rat. Natürlich stehen auch die Erzieherinnen im Rahmen ihrer Möglichkeiten den Eltern mit Rat und Tat zur Seite. Die Erzieherinnen geben den Eltern Informationen über die Aktivitäten und die Entwicklung ihres Kindes in der Kita - entweder beim Bringen oder Abholen der Kinder oder in Ruhe bei einem vorab vereinbarten Gespräch. Ein Austausch ab 9.00 Uhr ist nicht möglich, da hier die pädagogische Kernzeit beginnt. Alle Eltern der Gruppe werden in regelmäßigen Abständen zu Elternabenden eingeladen. Alljährlich werden den Eltern Entwicklungsgespräche angeboten. Die Erzieherinnen führen Entwicklungsbögen, welche die Grundlage für eine objektive Einschätzung des Entwicklungsstandes der Kinder in der Kita bilden.
In kontinuierlichen Abständen werden die Elternvertreter/innen gewählt. Sie sind wichtige Ansprechpartner für die Erzieherinnen und für die Leitung der Einrichtung. Mit ihnen werden pädagogische und organisatorische Fragen der Kinderbetreuung erörtert und wichtige Veränderungen in der Kita besprochen.
Neben regelmäßigen Elternabenden und Elterngesprächen werden auch Eltern- Kind- Nachmittage durchgeführt. Das gibt den Eltern die Gelegenheit ihr Kind in der Gruppe zu erleben, in Erfahrungsaustausch mit anderen Eltern zu treten und auch Freunde des Kindes kennen zu lernen.
Neben den gruppeninternen Aktivitäten gibt es auch gemeinsame Höhepunkte, wie das Laternenfest, das Sommerfest und den Tag der offenen Tür.